Projekte der Waldkircher Orgelstiftung:

Instrumente der Waldkircher Orgelstiftung

Hier möchten wir Ihnen gerne eine kleine Auswahl unserer Instrumete vorstellen:


Wilhelm Bruder Söhne Clarabella Mod.69

Orgelbeschreibung:
Walzendrehorgel in bemaltem Gehäuse. Ein Register mit 12 Gedecktpfeifen und 8 offenen Violinpfeifen. Eine Walze mit 6 Musikstücken. Voll spielbar. Erste Orgel der Waldkircher Orgelstiftung. Instrument mit Wagen.

Restaurierung:
Ausgeführt durch die Fa. Jäger und Brommer Waldkirch. Farbliche Fassung Restaurator Bauernfeind aus Freiburg. Rest. in 2002


Gebrüder Bruder Sargorgel

Orgelbeschreibung:
Figurenodrehorgel mit Signatur auf der Windlade: Von Gebrüder Bruder in Waldkirch im August 1855 W. B. Massives Nussbaumgehäuse mit Intarsien. 5 Figuren.
3 Register 8', 4', 2'. Zusätzlich zwei Baßpfeifen (Zungen) mit Registerschleife.

Restaurierung:
Umfassende Restaurierung von 2004 - 2005 durch die Fa. Jäger und Brommer. Finanziert vom Orgelförderkreis Waldkirch.


Andreas Ruth & Sohn Modell 2

Orgelbeschreibung:
Gehäuse Nussbaum massiv mit Intarsienarbeiten. 3 Register. Musikwalze mit 10 Musiktitel.Orgel nicht spielbar. Seltenes Instrument.

Restaurierung:
Steht noch aus.


Gebrüder Bruder Trompetenorgel

Orgelbeschreibung:
Gehäuse Nussbaum massiv. Front furniert mit Intarsienarbeiten. 6 Register 8', 4', 2 2/3', 2', 1 3/5' und Trompete 8'.Sehr hoher Anteil an Originalsubstanz. Musikwalze mit 10 Musiktitel. Voll spielbar.

Restaurierung:
Umfassende Restaurierung im Jahre 2005 durch Fa. Paul Fleck Söhne


Carl Frei Modell 111

Orgelbeschreibung:
Notenbandorgel nach Modell 111 Gebrüder Bruder ohne Schlagwerk. Orgel mit 2 Registern. Später aufgebaute Trompete 8'. Voll spielbar. Mit Wagen.